LTV-Tennisabteilung führte erfolgreich die Lemwerder Open durch

Bei sonnigem Wetter und guter Laune hatte die Tennisabteilung des LemwerDer Turnvereins unter der Leitung von Holger von Lübken am 8. September zu den 24. Lemwerder Open eingeladen. In der Zeit von 10.00 Uhr morgens bis 16.30 Uhr am Nachmittag jagten rund 30 Spielerinnen und Spieler mit viel Spaß und einem gesunden Ehrgeiz der gelben Filzkugel hinterher. Edith Rasch und Uwe Hellmich hatten die Spielleitung übernommen.Am Abend wurden dann im benachbarten Restaurant „Pomodoro“, die Siegerehrungen durchgeführt. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichem Beisammensein. Die Platzierungen sehen bei den Damen wie folgt aus:Den ersten Platz belegte Phyllis Petersen gefolgt von Sabine Stöß und Marianne Böning auf Platz drei. Den vierten Platz sicherte sich Monika Gassner gefolgt von Nachwuchsspielerin Grete Baumann auf Platz fünf und Gudrun Alker auf Platz sechs. Und bei den Herren gewann Tobias Hellmich den Titel gefolgt von Stefan Sander. Dritter wurde Philipp Hellmich. Die Plätze vier bis sechs wurden wie folgt belegt: 4. Oliver Hink, 5. Uwe Tenfelde, 6. Kilian Wessels. 

Der Abteilungsleiter Holger von Lübken freut sich bereits auf die Lemwerder Open im nächsten Jahr. Da feiert das Turnier sein 25jähriges Jubiläum. „Ich plane da etwas Größeres!“ so seine Worte.

 Ein 25jähriges Jubiläum gab es bereits in diesem Jahr in der LTV-Tennisabteilung zu feiern.

Als 1995 die Tennisabteilung des Lemwerder TV den Einstieg in den Punktspielbetrieb des Niedersächsischen Tennisverbands (NTV), Bezirk Weser-Ems, mit einem Jungseniorenteam wagte, war nicht abzusehen, dass der Kernbestand der damaligen Tennis-Mannschaft sich auch 24 Jahre später noch an den Punktspielen des Tennisverbandes Niedersachsen/Bremen (TNB) beteiligt. Wolfgang Böning, Harry Pietsch, Burkhard Koberg, Borchert Meyer, Werner Ammermann sowie Peter Krieg, der seit 2012 die Mannschaft verstärkte, spielen zwischenzeitlich in der Altersklasse Herren 60 und können auf eine erfolgreiche Sommersaison 2018 zurück blicken. In der Abschlusstabelle der Bezirksklasse belegt das Team aus Lemwerder mit 5:5 Punkten einen guten 3. Platz. In den Punktspielen gegen die Mannschaften vom FT Spetzerfehn und VfL Weisse Elf Nordhorn konnte die Mannschaft des Lemwerder TV mit jeweils 4:2 erfolgreich bestreiten. Im Spiel gegen den VfL Kloster Oesede gab es mit 3:3 ein gerechtes Unentschieden und lediglich gegen die Mannschaften vom TV Bakum sowie VfL Emslage waren Niederlagen zu verzeichnen. Auf der kürzlich durchgeführten Mannschaftsfeier beschlossen die Spieler des Lemwerder TV sich auch im kommenden Jahr an den Punktspielen des TNB zu beteiligen.