Erfolgreiche Wettkampfschwimmer im LTV

Vom Baby über das Kleinkindschwimmen zum Seepferdchenabzeichen und später nach Lust und Laune vielleicht Wettkampfschwimmer werden. Der LemwerDer Turnverein bietet ein umfassendes Konzept für Wasserratten oder die, die es werden wollen.

Ein paar von den jungen Nachwuchsschwimmerinnen und Schwimmern sind inzwischen zu erfahrenen Wettkampfschwimmern herangewachsen, die an diversen Wettkämpfen in diesem Jahr sehr erfolgreich teilgenommen haben und auf das Treppchen steigen durften.

Der Auftakt der diesjährigen Wettkampfrunde begann im Februar 2018 bei den Kreismeisterschaften in Brake. Danach folgte die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften in Oldenburg im April. Alle Schwimmer starteten in den verschiedenen Disziplinen je nach Beherrschung der besten Technik, schwammen ordentlich Medaillen ein und sammelten fleißig Urkunden. Gestartet wurde in 50 m bis 200 m Läufen in den Lagen, Rücken, Brust und Freistil. Zum krönenden Abschluss wurde eine Freistilstaffel geschwommen.

Nach Oldenburg ging es weiter Richtung Ganderkesee zum 28. Ganderkeseer Schwimmfestival. Ein Highlight im Schwimmkalender von Simone Bley , der Abteilungsleiterin / Trainerin und ihren Schützlingen. Denn geschwommen wird dort im Freibad auf einer langen 50 m Bahn. Da der Wettkampf immer über zwei Tage geht, wird die Nacht im Zelt verbracht, sehr zur Freude der Kinder und sicher nicht zum letzten Mal. Die Konkurrenz war sehr stark und es reichte deshalb nicht bei allen für den Schritt auf das Treppchen. Aber Simone Bley baut die Kinder immer wieder toll auf und motiviert sie für den nächsten Wettkampf. Unterstützt wird sie dabei von Olga Emel, Viivien Giesler und Lea Drees. Lea und Vivien nehmen ebenfalls beide an den Wettkämpfen in ihren Jahrgängen teil und sind schon häufig erfolgreich ins Ziel gekommen. Nach Ganderkesee ging es ein Wochenende später weiter zum nächsten Freiluft Wettkampf beim 40. Kinderschwimmfest des Schwimmvereins von 1960 e.V. in Edewecht. Auch hier übernachtete Simone Bley zusammen mit den Kindern und Betreuern im Zelt. „Es ist toll, dass ich so viel Unterstützung durch Eltern erfahren darf“, so die Worte von Simone Bley.“ Ohne Elternunterstützung wäre vieles gar nicht in dieser Form möglich. Dafür bin ich dankbar. Allein die Bereitschaft weite Strecken zu fahren und sich als Kampfrichter schulen und einsetzen zu lassen, ist oftmals mit viel Zeitaufwand verbunden.“

Im September standen die Kreismeisterschaften in Nordenham im Sprint auf dem Programm, d. h. 50 m Brust, Freistil und Rücken werden zur Zeit intensiv trainiert. Auch hier gab es tolle Siege zu feiern. Damit die Kids auch das Springen vom Startblock üben können und lernen sich ihre Kraft auf langen Bahnen richtig einzuteilen, fährt Simone Bley einmal im Monat nach Elsfleth ins Hallenbad zum Training.

Alle Informationen zu den verschiedenen Angeboten unserer Schwimmabteilung können in der Geschäftsstelle unter Tel. +49 421 83 579 68 erfragt oder auf unserer Homepage www.lemwerder-tv.de nachgelesen werden.