Archiv-Foto-A

Logo

Archiv

Neues Mitglied im Sportbeirat

Die Norddeutsche vom 18.05.2015

Lemwerder. Auf seiner jüngsten Sitzung konnte der Sportbeirat Lemwerder ein neues Mitglied begrüßen. Die Schachgemeinschaft Lemwerder schloss sich dem vor gut zwei Jahren wiederbelebtem Gremium an, das sich aktuell aus der SG akquinet, dem Taekwondo Verein, der HSG Stedingen und dem LemwerDer Turnverein zusammensetzt.

„Wir freuen uns sehr über den Beitritt der Schachspieler und gehen davon aus, dass mittelfristig, weitere Vereine der Schachgemeinschaft folgen werden. Die DJK Wasserwanderer und der Hundesportverein hatten bereits Anfang des Jahres bei informellen Gesprächen mit dem LTV-Interesse signalisiert. Aber auch der Angelsportverein, der Hundesportverein, der Weser Yacht Club und der Wassersportverein Motzen wurden eingeladen, im Sportbeirat mitzuwirken“, so Christina Winkelmann, Vorsitzende des Sportbeirates. „Die Vereine in der Gemeinde Lemwerder hatten den Sportbeirat ins Leben gerufen, damit diese ihre vielen Aktivitäten und sportlichen Belange untereinander und mit der Verwaltung koordinieren und abstimmen. Auf einer breiten Basis können wir diese Aufgabe auch erfüllen.“

Daher wird es seitens des Sportbeirates begrüßt, dass Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung des SV Lemwerder angeregt haben, Gespräche mit allen Vereinen in der Gemeinde zu führen, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten. Der Sportbeirat ist die ideale Plattform, um sich regelmäßig auszutauschen, Gemeinsamkeiten zu entdecken sowie Probleme zu lösen, damit eine optimale Nutzung der Sportangebote erreicht werden kann. Durch den Brandschaden in der Ernst-Rodiek-Halle ist die Sicherstellung eines funktionierenden Übungsbetriebes die Hauptaufgabe der nächsten Monate.