Archiv-Foto-A

Logo

Archiv

Erster Heimspieltag der Damen-Faustballer des LTV am Sonntag 13.11. in der Ernst-Rodiek-Halle

Patrick Bartelt ist bedingt zuversichtlich

Am Sonntag startet das Team der Zweitliga-Faustballerinnen vom LemwerDer Turnverein mit einem Heimspieltag in die Hallensaison 2016/17. Nur sieben Mannschaften sind in dieser Hallensaison für die 2. Bundesliga gemeldet. Somit wird lediglich an sechs Spieltage um Punkte gekämpft.

Die Damen genießen aufgrund dieser Konstellation so nur einen Heimspieltag, der am Sonntag in der Ernst-Rodiek-Halle um 11:00 Uhr angepfiffen wird.

An diesem Spieltag in Lemwerder sind vier Teams gesetzt. Neben dem LemwerDer Turnverein als Gastgeber werden der Wardenburger TV, der MTV Diepenau und die TK Hannover am Sonntag in Lemwerder als Gäste erwartet. Die LTV-Frauen treffen im zweiten Spiel des Tages auf den MTV Diepenau und im letzten Spiel auf die TK Hannover. Personell hat sich bei den Faustball-Damen aus Lemwerder wenig verändert. Lediglich die Stammspielerin Saskia Gelhaus steht dem Team in dieser Hallensaison aufgrund eines Auslandsaufenthaltes nicht zur Verfügung. Sieben Spielerinnen, Janika und Darja Seemann, Anika Langpaap, Andrea Besser, Stephanie Suhren, Vivien Bluhm und Kira Hoffmann mit den Trainern Arthur Dick und Patrick Bartel haben sich akribisch auf die Hallensaison vorbereitet. Die Damen sind seit über zwei Monaten im Training und haben sich in der Vorbereitung bei einem Turnier in Brettorf sehr gut präsentiert. Dazu kamen noch mehrere Trainingseinheiten und Trainingsspiele beim Erstligisten SV Moslesfehn, so dass wir vermutlich gut gerüstet in die neue Saison starten werden“, hofft der LTV-Trainer Patrick Bartelt, der zum Auftakt gerne den Heimvorteil dazu nutzen möchte um mindestens 2 Punkte aus dem Spieltag mitzunehmen.

Wer hier eine tolle Atmosphäre und Sport auf hohem Niveau in der Ernst-Rodiek-Halle erleben möchte ist am Sonntag herzlich eingeladen auch um das Damen-Team zu unterstützen.