Archiv-Foto-A

Logo

Archiv

Stockkampfkunst im LemwerDer Turnverein

Die Frage: „Was verbirgt sich eigentlich hinter Stockkampfkunst“ beantwortet eine Teilneh-merin aus der Gruppe Bei Gitte Wendelken mit folgender Beschreibung:

Stockkampfkunst ist sicher keine wilde Schlägerei, sondern für mich eine gute Möglichkeit den Kopf frei zu bekommen.Das Ziel ist nicht, einen evtl. Gegner zu besiegen, sondern mit seinen (stets wechselnden) Partnern eingeübte Stockberührungen im Gleichklang auszutauschen. Das bedarf einer hohen Konzentration und Koordination, da sämtliche Kontakte über Kreuz ausgeführt werden. Gleichzeitig muss ich mich auf die Schlagstärke, Schlaglänge und den Rhythmus meines jeweiligen Partners einstellen und versuchen mit ihm und der Gruppe einen einheitlichen Konsens in diesen Bereichen zu finden. Wenn wir es alle schaffen im Takt zur abgespielten Musik zu schlagen, macht es richtig Spaß und klingt auch gut. Das mag jetzt recht einfach klingen, ist es aber nicht. Die größte Herausforderung bleibt es immer wieder, sich neue Schlagabfolgen zu merken, sie mit den bekannten zu verbinden und die Schläge zu koordinieren.
Hier steht immer zuerst der Spaß im Vordergrund, und wird auch gelebt. Keiner in unserer Gruppe hat den Ehrgeiz perfekt zu sein, wird es aber zunehmend. Dieser Sport ist völlig altersunabhängig. Unsere Gruppe ist gemischt.

Wer Lust hat Stock-Kampf-Kunst einmal auszuprobieren ist herzlich eingeladen. Wir treffen uns jeden Dienstag 20.15-21.15 Uhr in der LTV Sportdiele unter der Leitung unserer sehr geschätzten Gitte Wendelken.