Archiv-Foto-A

Logo

Archiv

Der LemwerDer Turnverein hat Schwimmmeisterschaften für Kinder, Eltern und Trainer organisiert

Die Norddeutsche vom 08.02.23015

Achtung, nass!

ND08022015

An diesem Tag wurden alle nass: In Lemwerder organisierte der LemwerDer Turnverein eine Schwimmmeisterschaft. Beinarbeit mit Brett, eine Bahn Brustschwimmen, eine Bahn Rückenschwimmen, 50 Meter Rückenschwimmen, Delfin, Freistil und Freistil mit Eltern / Trainer als Familienstaffel, sowie 100 Meter Brustschwimmen und 100 Meter Freistil – einige dieser Disziplinen sind normalerweise keine Indikatoren für eine Vereinsmeisterschaft. Die Schwimmer des Lemwerder Turnvereins (LTV) hatten am Sonntag, 25. Januar, im Lehrschwimmbecken der Gemeinde zu einer kleinen Vereinsmeisterschaft eingeladen, bei der im Vordergrund neben spannenden Vergleichen aber auch Spaß und Spiel standen.

Neben den Eltern, die ihre Jüngsten begleitet hatten, und den Organisatoren um Wiebke und Stefan Naujoks warteten weitere 20 Aktive im Alter von zwei bis 16 Jahren gespannt und ungeduldig auf ihren Einsatz.

Am Ende des Tages waren alle Meisterschafts-Teilnehmer patschnass, glücklich und zufrieden mit ihren Leistungen.

Gestartet wurde insgesamt 47mal. mit verschiedenen Disziplinen in vier Wertungsgruppen: Es gab die Kategorien Minis, Anfänger, mittlere Altersgruppe und Ältere. Bereits die Minis setzten Akzente bei ihrem ersten Wettkampf „eine Bahn mit Hilfsmittel“. Alle vier kamen zur Freude der mitfiebernden Eltern und Betreuer mit einer persönlichen Bestleistung ins Ziel.

Weiter mussten alle Schwimmer im Wettkampf mit „Eine Bahn Beinarbeit“ starten. Hier erreichte in der Gruppe der Anfänger Salomea Zwicker den 1. Platz, bei der mittleren Altersgruppe Johanna Winkelmann und bei den Älteren Emilia Zubryzcka.

Erfreulich viele Eltern hatten sich zum Eltern-Trainer-Wettkampf angemeldet. Bei diesem Vergleich waren 50 Meter Freistil zu schwimmen. Die Sieger in dieser Disziplin waren: Kathrin Rowehl (Trainer), 2. Platz Thomas Kriebisch, 3. Lena Sondag (Trainer), 4. Sven Göttsch, 5. Horst Kauschus, 6. Jörg Kramarczyk, 7. Stefan Naujoks. 8. Christina Winkelmann.

Zum Abschluss der Veranstaltung hatten sich zum Vergleich vier Familienteams bei der Familien- und Freundestaffel angemeldet. Dieser Wettkampf war bereits im letzten Jahr bei den Vereinsmeisterschaften im Lemwerder Turnverein ein Höhepunkt. Und hier wurde es dann auch so richtig laut rund um das Schwimmbecken. Mit viel Beifall, begleitet von lauten Anfeuerungsrufen, wurde um die Plätze gerungen und gekämpft. Die Sieger bei diesem Wettkampf: 1. Platz Familie Winkelmann, gefolgt vom Team Familie Bley / Familie Kauschus, 3. Platz Familie Naujoks, 4. Platz Familie Göttsch.

Viele Disziplinen, viele Sieger

Die weiteren Ergebnisse sind im Einzelnen: Eine Bahn Freistil: 1. Platz Salomea Zwicker; eine Bahn Rückenschwimmen: 1. Platz Clara Marie Naujoks; 50 Meter Brustschwimmen: 1. Platz Johanna Winkelmann (Fortgeschrittene), 1. Platz Wiebke Kriebisch (Ältere); 50 Meter Freistil: Fortgeschrittene 1. Platz Marek Zubrzycki, Ältere 1. Platz Emilia Zubrzycka; 50 Meter Rückenschwimmen: 1. Platz Wiebke Kriebisch; 100 Meter Brustschwimmen: 1. Platz Wiebke Kriebisch; 100 Meter Freistil: 1. Platz Vivien Geisler.

Insgesamt waren auch diese Meisterschaften eine gelungene und vor allem gut organisierte Veranstaltung mit einem etwas ungewöhnlichen aber sehr erfolgreichen Konzept. Denn das Wettschwimmen machte nicht nur den Kindern Spaß, sondern auch den Eltern. Und den Schwimmtrainern sowieso.