Archiv-Foto-A

Logo

Archiv

Ausschreibung Vereinsmeisterschaften im Schwimmen beim Lemwerder Turnverein

Ausschreibung

Vereinsmeisterschaft der Schwimmer beim LemwerDer Turnverein

Sonntag 23.11.2014 Wettkampfbeginn 10:00 Uhr wir starten auf 2 bzw. 3 Bahnen.

Wettk.

Strecke

Jahrgang

Bemerkung

WK 1

1 Bahn mit Hilfsmittel (Brett/Nudel)

Ab Jg. 2012 bis Seepferdchen

Start aus dem Wasser

WK 2

1 Bahn mit Hilfsmittel (Brett/Nudel)

Ab Jg. 2012 bis Seepferdchen

Start vom Beckenrand

WK 3

1 Bahn Beinarbeit

Jahrgangsoffen

 

WK 4

1 Bahn Freistil

2009 und älter

 

WK 5

1 Bahn Brust

2009 und älter

 

WK 6

1 Bahn Rücken

2009 und älter

 

WK 7

50m Delfin

Jahrgangsoffen

 

WK 8

50m Brust

Jahrgangsoffen

 

WK 9

50m Freistil

Jahrgangsoffen

 

WK 10

50m Rücken

Jahrgangsoffen

 

WK 11

Staffel mixed 6x1 Bahn

offen

männl. / weibl. offen

WK 12

100m Brust

Jahrgangsoffen

 

WK 13

100 m Freistil

Jahrgangsoffen

 

WK 14

50m Freistil

Eltern, Trainer, Helfer

Traut euch!

WK 15*

Familie / Freundestaffel

Offen, max 3 Erwachsene*

Teilnehmer pro Mannschaft

6-8

*Der Beckenboden darf auf der Strecke nicht berührt werden und ab Jahrgang 2005 sind Wenden zu schwimmen, Handzeitnahme.

Die Auswertung der Wettkämpfe erfolgt jahrgangsweise, ab Jahrgang 2005 und älter zusätzlich nach männlich/weiblich. Bei der Familienstaffel nach Gesamtzeit und Sonder-punkten, keine Jahrgangswertung.

*Familien/Staffel:

Es müssen insgesamt 6 Bahnen absolviert werden, dabei sind verschiedene Voraus-setzungen zu erfüllen. Ein Team besteht aus 6-8 Personen mit unterschiedlichem Können (max. 3 Erwachsene). Um die Teams vergleichbar zu machen, erhalten die Mannschaften je nach Jahrgangszusammensetzung Sonder-/Erschwernispunkte.

Bahn 1: Schwimmen mit Hilfsmittel/Schiffchen (max. Seepferdchen – sollte eine Mannschaft nur aus fortgeschrittenen Schwimmern bestehen müssen diese 1 Bahn Schiffchen schwimmen)

Bahn 2: mind.2 aber max. 4 Schwimmer (nur Beinarbeit mit Nudel) transportieren 4 Bälle, diese dürfen aber nicht geworfen, geschubst oder berührt werden (Ausnahme zurücklegen des Balles in die Nudel)

Bahn 3+4: Freistil 1 Schwimmer, während dieser Strecke müssen mindestens 4 Rollen (Längs- oder Querachse) absolviert werden.

Bahn 5: gesamte Mannschaft – Transport von 6 großen Bällen mittels blauer Matte, max. 2 Schwimmer dürfen sich auf der Matte befinden, alle müssen die Matte berühren.

Bahn 6: gesamte Mannschaft – alle müssen gemeinsam die Bahn absolvieren, dabei dürfen sich aber maximal 6 Arme und 8 Beine im Wasser befinden, erlaubt sind eine blaue Matte und beliebig viele Nudeln/Bretter Wertung nach Gesamtzeit, Sonderpunkten und Ausführung.

DOWNLOAD der Meldung